bedeckt München 19°

Corona im Landkreis Ebersberg:Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 36,2

Die Zahl der Todesfälle nach einer Coronainfektion hat sich im Landkreis auf 160 erhöht, am Freitag wurde dem Gesundheitsamt ein weiterer Todesfall gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist leicht auf 36,2 gestiegen. Insgesamt fast 26 000 Menschen aus dem Landkreis haben sich über das Online-Portal www.impfzentren.bayern für eine Impfung registrieren lassen. 4634 Erstimpfungen sind inzwischen erfolgt, davon 2842 an über 80-Jährige. Eine Zweitimpfung haben insgesamt 2905 Landkreisbewohner erhalten. 2058 von ihnen sind älter als 80. Das ergibt für den Landkreis eine Impfquote für die Erstimpfungen von derzeit 3,54 Prozent. Nicht enthalten in dieser Quote sind 461 Erstimpfungen von Personal der Kreisklinik. Die Terminvergabe läuft nun im Regelfall über das Online-Portal.

© SZ vom 20.02.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB