Oberndorf:Nach Sturz von Treppe schwer verletzt

Ein schlimmes Ende hat für einen 20-Jährigen aus Kirchheim (Landkreis München) am Sonntag der Besuch des Burschenfests in Oberndorf genommen. Nach Ende der Feierlichkeiten wollte der Mann, wie die Polizei berichtet, in einem nahe gelegenen Gasthof übernachten. Auf einer Treppe im Obergeschoss des Gebäudes sei der 20-Jährige gegen 3.50 Uhr aber „plötzlich ohne Fremdeinwirkung“ nach hinten umgekippt, mit dem Kopf auf dem Boden am Ende der Treppe aufgeschlagen und habe das Bewusstsein verloren.

Durch die vor Ort anwesenden Personen wurde der 20-Jährige bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erstversorgt. Der junge Mann erlitt laut Polizei durch den Sturz ein Schädel-Hirn-Trauma, er kam nach einer Weile wieder zu Bewusstsein. Zur weiteren Abklärung der Verletzungen und zur Behandlung wurde er ins Krankenhaus gebracht.

© SZ/sz - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusNeue Comedyserie
:Der Gesellschaft unters Sofa schauen

„Viktor bringt’s“ beruht auf Erfahrungen des Drehbuchautors Marcus Pfeiffer, dessen Eltern einen Elektromarkt betrieben. In seiner neuen Serie eskaliert aber nicht nur die Technik, sondern auch so manches Gespräch. Das Ergebnis ist Unterhaltung mit Haltung.

Von Anja Blum

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: