Brennernordzulauf:Feuriger Protest gegen Trasse Limone

Brennernordzulauf: Die Bürgerinitiative Brennernordzulauf Ebersberg hat eine Mahnwache entlang der Trasse Limone organisiert.

Die Bürgerinitiative Brennernordzulauf Ebersberg hat eine Mahnwache entlang der Trasse Limone organisiert.

(Foto: Christian Endt)

Die Szenerie hatte etwas Unwirkliches. Quer durch die Landschaft, hügelauf, hügelab zog sich in der Dämmerung des Samstagabends eine Kette aus Feuern zwischen Niclasreuth und Dorfen durch den südlichen Landkreis. Genau dort, wo zu Beginn der 2040er die ersten Züge in Richtung Brennerbasistunnel durch den Landkreis Ebersberg fahren könnten - wenn es den Gegnern der von der Bahn favorisierten Trasse Limone nicht gelingt, das Vorhaben zu verhindern. Dutzende von Feuerschalen hatten die Mitglieder der Bürgerinitiative Brennernordzulauf herbeigeschafft, viele von Privatleuten aus der Umgebung und sogar aus dem Landkreis Rosenheim, an denen sich 300 bis 400 Menschen zusammengefunden hatten, um ihrem Protest Ausdruck zu verleihen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema