bedeckt München 25°

Brand in Eglharting:Feuerwehr rettet Mann das Leben

Im Kirchseeoner Ortsteil Eglharting ist es am Montagvormittag zu einem Wohnungsbrand gekommen, bei dem die Feuerwehr einem 78-jährigen Mann das Leben gerettet hat. Gegen 10.30 Uhr geriet aus bisher ungeklärter Ursache eine Wohnung im Xaver-Hamberger-Weg in Brand. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Kirchseeon und Eglharting, die nur wenige Minuten später eintrafen, mussten den 78-jährigen Bewohner aus seiner völlig verrauchten Wohnung befreien. Da der Mann die Flucht nicht mehr aus eigener Kraft geschafft hätte, hat ihm das schnelle Handeln der Feuerwehrmänner wohl das Leben gerettet. Der Brand wurde im Anschluss durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Zorneding, Eglharting, Kirchseeon (Markt), Kirchseeon (Dorf), Buch und Pöring gelöscht. Durch die starke Rauchentwicklung wurde die Wohnung stark verrußt. Der Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung in die Kreisklinik Ebersberg gebracht.

© SZ vom 30.06.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite