bedeckt München 23°

Bauarbeiten:Markt Schwaben bittet Anwohner zum Gespräch

Persönliche Gespräche sind in diesen Tagen ja eher die Ausnahme als die Regel, dennoch bittet die Marktgemeinde alle Anwohner der Schulgasse und des Gerstlacher Wegs nun zu einem solchen ins Rathaus. Grund ist die Sanierung der Ver- und Entsorgungsleitungen in diesem Bereich. Wie die Gemeinde mitteilt, müssen im Zuge des Schulneubaus in der Schulgasse und im Gerstlacher Weg die Ver- und Entsorgungsleitungen der Wasser- und Kanalleitungen angepasst und erneuert werden. Da wegen des Kontaktverbots derzeit keine Informationsveranstaltung durchgeführt werden könne, bitte man die anliegenden Hausbesitzer und Mieter zu einem persönlichen Gespräch in das Bauamt der Gemeinde Markt Schwaben zu kommen. Der Schulneubau soll bereits im September dieses Jahres beginnen und die Tiefbauarbeiten müssen vorher abgeschlossen sein. Deshalb sollen die Anwohner innerhalb der nächsten zwei Wochen, also bis zum 20. Mai, mit der Behörde Kontakt aufzunehmen und unter (08121) 418-161 Termine mit dem Bauamt zu vereinbaren.

© SZ vom 06.05.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite