bedeckt München 30°

Vaterstetten:Postbank-Filiale in Baldham öffnet wieder

Poststreik

Symbolfoto.

(Foto: dpa)

Mehr als vier Monate lang war die Bank geschlossen. Nun soll in wenigen Tagen wieder regulärer Betrieb stattfinden.

Von Andreas Junkmann, Vaterstetten

Mehr als vier Monate lang mussten die Baldhamer ihre Postgeschäfte andernorts erledigen, weil die örtliche Filiale geschlossen war. Nun hat das Warten ein Ende: Wie die Deutsche Bank, zu der die Postbank als Zweigniederlassung gehört, mitteilt, soll die Anlaufstelle von Montag, 3. August, an wieder ihren regulären Betrieb aufnehmen.

Aufgrund von krankheitsbedingtem Personalausfall habe man die Filiale in Baldham mehrfach über einen längeren Zeitraum schließen müssen, schreibt das Unternehmen. Trotz intensiver Bemühungen sei eine Öffnung nicht vorzeitig möglich gewesen. Auch ein filialübergreifender Einsatz von Mitarbeitern habe sich wegen der Corona-Schutzmaßnahmen nicht darstellen lassen. Nun freue man sich aber, den Kunden wieder die gewohnten Services zu den regulären Öffnungszeiten anbieten zu können.

Die Schließung der Postbank-Filiale hatten für einigen Unmut in der Großgemeinde gesorgt. Vaterstettens Grünen-Chef Günter Glier hatte bereits vor mehreren Wochen mit selbstgebastelten Info-Zetteln auf mögliche Alternativen aufmerksam gemacht. Erst kürzlich meldete sich auch Bürgermeister Leonhard Spitzauer (CSU) in einem offenen Brief an Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing zu Wort, in dem er ihn aufforderte, den "untragbaren Zustand" schnellstmöglich zu beenden. Das ist nun schneller passiert, als sich der Bürgermeister selbst womöglich hätte träumen lassen.

Die Filiale ist von kommenden Montag an wieder zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag: 12.30 bis 18 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9 bis 12 Uhr und 14.30 bis 17 Uhr, Samstag: 9 bis 12 Uhr. Donnerstag und Sonntag ist geschlossen.

© SZ vom 31.07.2020/koei
Postbank

Deutsche Post
:"Untragbar": Vaterstetten sauer wegen geschlossener Post-Filiale

Der Ärger über die geschlossene Post-Filiale in Baldham wächst. Bürgermeister Leonhard Spitzauer wendet sich nun in einem offenen Brief an die Verantwortlichen.

Von Andreas Junkmann

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite