bedeckt München
vgwortpixel

Bagger abgebrannt:Hoher Schaden durch Brand an Gasleitung

Erheblicher Sachschaden aber zum Glück keine Verletzten, das ist die Bilanz eines Brandes an einer Gasleitung im Birkenweg. Kurz vor 12 Uhr wurde vermutlich durch Bauarbeiten zur Verlegung eines Glasfaserkabels die Gasleitung beschädigt. Als die Feuerwehr am Unfallort eintraf, hatte sich das Gas bereits entzündet und brannte im Bereich der Austrittsstelle ab. Nachdem die Gaszufuhr in der Leitung durch den Gasversorger abgedreht war, gelang es den Feuerwehren gegen 13 Uhr den Brand unter Kontrolle zu bringen. Zuvor waren jedoch durch die enorme Hitzeeinwirkung ein in der Nähe stehender Minibagger in Brand geraten, sowie erhebliche Schäden an umliegenden Wohnhäusern entstanden. Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung und Brandgefährdung übernommen. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen mindestens im fünfstelligen Bereich liegen.