Auch in Markt Schwaben zugeschlagen:Polizei schnappt Heiratsschwindler

Einen auch im Landkreis Ebersberg aktiven Heiratsschwindler hat die Polizei nun in Baden-Württemberg verhaftet. Der Mann hatte offenbar bundesweit mit der gleichen Masche alleinstehende Frauen betrogen und um nicht unerhebliche Geldsummen erleichtert, die Rede ist von jeweils vierstelligen Beträgen.

Der 55-jährige Beschuldigte lernte seine Opfer über Dating Portale im Internet kennen, täuschte ihnen seine Liebe vor und quartierte sich bei den ahnungslosen Frauen ein, wie die Polizei nun einer Pressemeldung schreibt. Als er deren Vertrauen erschlichen hatte, nutzte er eine günstige Gelegenheit und bereicherte sich an den Wertgegenständen der Geschädigten. Bislang konnten dem Verdächtigen Fälle in Markt Schwaben, Langenbach im Landkreis Freising, Augsburg, München, sowie Frankfurt und Mannheim zugeordnet werden. Auf Grundlage eines Haftbefehls des Amtsgerichtes Erding und eines Europäischen Haftbefehls des Amtsgerichtes Landshut wurde der Mann bereits vergangene Woche bei Mannheim festgenommen, dies teilte die Kripo Erding am Dienstag mit.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB