Süddeutsche Zeitung

Aßling:26-Jähriger fährt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagabend, kurz vor neun Uhr, auf der Kreisstraße EBE 20, zwischen Gerstdorf und Steinkirchen, ereignet. Der Fahrer des Unfallwagens, der in Fahrtrichtung Aßling unterwegs war, kam mit seinem Pkw in einer lang gezogenen Linkskurve von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und stieß gegen mehrere Bäume, ehe der Wegen zum Stillstand kam. Wie die Ebersberger Polizei mitteilt, war kein weiterer Fahrer an dem Unfallgeschehen beteiligt.

In dem Unfallwagen befand sich beim Eintreffen der Ersthelfer ein schwer verletzter 26-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg. Er musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden und wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus gebracht, da laut erster Einschätzung der Rettungskräfte Lebensgefahr bestand. Zuvor hatte der Verletzte gegenüber den Rettungskräften angegeben, dass sich noch zwei weitere, ihm unbekannte Personen im Fahrzeug befunden hätten, die von der Unfallstelle geflüchtet seien. Eine groß angelegte Suchaktion nach diesen Personen im Umkreis der Unfallstelle mit Feuerwehr, Polizeihubschrauber und Hundeführer verlief jedoch erfolglos. Spätere Hinweise ergaben, dass sich der Fahrer zum Zeitpunkt des Unfalls möglicher Weise doch alleine im Auto befunden hatte.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten sowie die Sicherstellung des Fahrzeugs angeordnet. Da eine Alkoholisierung des Verletzten im Raum stand, wurde ihm Blut entnommen. Außerdem leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5184570
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 25.01.2021 / sz
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.