Imkerei im Landkreis Ebersberg:"Bienen waren schon immer meins"

Lesezeit: 3 min

Zwölf Bienenstöcke hat Franz Rudolf in seinem Bienenhaus im Ebersberger Forst. (Foto: Peter Hinz-Rosin)

Rudis Imkerei ist eine der wenigen Imkereien, die eine Bienenpatenschaft anbieten. Was sind die Vorteile? Und warum ist das wichtig? Die SZ Ebersberg hat sich darüber mit dem Imker und einer Bienenpatin unterhalten.

Von Antonia Aţurcăniţei, Anzing

Es ist ganz ruhig hier, am Rande des Ebersberger Forstes an diesem Nachmittag. Die Natur ist ganz für sich - keine Autos, keine Menschen. Man hört lediglich die Vögel zwitschern und - das einzige Geräusch, das dominiert - das Summen der Bienen. Hier, im südlichen Teil von Anzing hat Franz Rudolf sein Bienenhaus.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBildung im Landkreis Ebersberg
:Von der Milch übers Ei bis zur Tanne

Der Ebersberger Maschinenring beteiligt sich erstmals am "Girls' Day": Zwei Mädchen dürfen zwei Bauernhöfe besuchen. Ein voller Erfolg - auch wenn die Geschlechterklischees dabei wenig auf die Probe gestellt werden.

Von Anja Blum

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: