Achtung Umleitung Vollsperrung bei Schammach

Neuer Kreisverkehr soll bis Anfang Oktober fertig sein

Weil auf Höhe des Grafinger Stadtteils Schammach ein Kreisverkehr gebaut werden soll, müssen Autofahrer dort in den nächsten Monaten mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Wie das Straßenbauamt Rosenheim mitteilt, muss der Bereich von 3. Juni an bis Anfang Oktober komplett gesperrt werden. Der Kreisverkehr soll die bisherige Kreuzung der beiden Kreisstraßen EBE 13 in Richtung Glonn und EBE 8 in Richtung Grafing Bahnhof ersetzen. Um die rund 970 000 Euro teuren Arbeiten möglichst schnell abwickeln zu können, sei eine Vollsperrung erforderlich.

Während der Arbeiten wird eine Umfahrung ausgewiesen. Diese verläuft für alle Fahrtrichtungen ab der Kreisstraße EBE 13 bei Pienzenau über die Gemeindeverbindungsstraße nach Taglaching, weiter über die Staatsstraße 2351 nach Grafing Bahnhof, von dort weiter über die Kreisstraße EBE 8 nach Seeschneid und schließlich über die Staatsstraße 2089 in Richtung Bundesstraße 304 beziehungsweise Grafing Stadt. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wurde die Verkehrsführung mit der Unteren Verkehrsbehörde im Landratsamt und der Polizei abgestimmt.