Dokfest in München – Hotel Biss - Vision einer Bürgerbewegung

Wolfgang Ettlich, Schwabinger aus Passion und preisgekrönter Filmemacher, hat einen Nachruf auf die Vision einer Münchner Bürgerbewegung gedreht. Vom Knast zum Sternehotel, das benachteiligten Jugendlichen die Chance auf einen Ausbildungsplatz bietet - das war die Idee des Hotel Biss. Auch der politische Wille schien da, doch dann kam ein Großinvestor zum Zug. In ungeschönten Bildern dokumentiert Ettlich das Projekt und sein bitteres Ende.

Donnerstag, 3. Mai, 21 Uhr, Arri Kino Wiederholung: Samstag, 5. Mai, 15.30, City 3

Bild: Dokfest 2. Mai 2012, 15:382012-05-02 15:38:15 © Süddeutsche.de/afis/sonn