Kindertheater:Magie auf vier Pfoten

Kindertheater: In dieser Schule steht jedem Kind ein magisches Tier zur Seite.

In dieser Schule steht jedem Kind ein magisches Tier zur Seite.

(Foto: Thomas Kölsch/Junges Theater Bonn)

Im Deutschen Theater ist Margit Auers Buchreihe "Die Schule der magischen Tiere" als Bühnenstück zu erleben.

"Echte Freunde kommen auf vier Pfoten" - das zumindest behauptet die erfolgreiche Buchreihe von Margit Auer um die "Schule der magischen Tiere". Scheinbar handelt es sich bei der Wintersteinschule irgendwo in Deutschland um eine ganz normale Schule, aber tatsächlich birgt sie ein Geheimnis, das mit der neuen Lehrerin Miss Cornfield und ihrem Bruder Mortimer Einzug in die Klasse hält. Denn jedes Kind soll künftig ein magisches Tier erhalten, das seinem Menschen ein Leben lang treu zur Seite steht. Den Anfang machen nun ein Fuchs und eine Schildkröte, die zu den Kindern kommen, die zuallererst einen Freund benötigen: Die neue Mitschülerin Ida und der ungeschickte Einzelgänger Benni können sich freuen. Die Produktion des Jungen Theater Bonn nach Auers Buchreihe, zu der demnächst bereits ein zweiter Film in die Kinos kommt, ist an diesem Wochenende im Deutschen Theater zu erleben.

Die Schule der magischen Tiere, 16. bis 18. Sep., Deutsches Theater, Schwanthalerstr. 13

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema