Die Festnahmen

Als die Polizei am Sollner Bahnhof eintrifft, flüchten die beiden Jugendlichen und verstecken sich in einem Gebüsch. Doch nur kurze Zeit später werden sie gefunden und festgenommen. Am Tag darauf wird gegen die beiden Hauptbeschuldigten Markus S. und Sebastian L. Haftbefehl erlassen. Später wird auch der dritte Jugendliche, Christoph T., festgenommen, der nicht direkt an der Attacke beteiligt war. Er soll seine Freunde an der Donnersberger Brücke angestachelt haben.

Bild: ag.ddp 12. Juli 2010, 17:362010-07-12 17:36:49 © sueddeutsche.de/sonn/hai/bica/bön