München heute Depressionen: richtige Behandlung / Studie: Schutz vor Allergien / Pendeln: Fahrt zur Hölle

Karolina De Valerio (links) und Gudrun Lenz leiden an Depressionen - und helfen anderen Betroffenen.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Von Sara Maria Behbehani

Manche Persönlichkeiten haben die Fähigkeit, Menschen weltweit zu berühren. Zu versöhnen statt zu trennen. Dort weiter zu machen, wo sie auch aufgeben könnten.

Willy Brandt wurde 1971 der Friedensnobelpreis verliehen, sein Kniefall in Warschau - eine Geste der Demut - hat sich in das kollektive Gedächtnis eingebrannt. Prinzessin Diana ging als Königin der Herzen in die Geschichte ein, die sich für Aidskranke und Mienenopfer einsetzte. Leonard Cohen dagegen war der Poet, die Stimme der gebrochenen Herzen, dessen "Hallelujah" so oft gespielt und gecovert wurde, bis er es selbst nicht mehr hören mochte.

Ihr Vermächtnis ist das starker Menschen, die sich ihr Leben lang den Geistern stellten, die sie heimsuchten. Denen der anderen - und den eigenen. Denn was sie gemeinsam haben, ist, dass sie in ihrem Leben an Depressionen litten. Eine Krankheit, die heute noch ein Tabu ist, obwohl jeder Vierte einmal im Laufe des Lebens daran erkrankt. Eine Krankheit, die heute noch mit Schwäche verbunden wird. Bei der die Erinnerung an das Glück gleich neben der Gewissheit sitzt, es nicht mehr fühlen zu können.

Das Münchner Bündnis gegen Depression, ein Verein, der psychisch Erkrankten eine Lobby geben will, wird nun zehn Jahre alt. Meine Kollegin Christina Hertel hat mit Betroffenen und Ehrenamtlichen über die Traurigkeit, die einfach nicht gehen will, gesprochen.

Das Wetter: windig und wolkig, zeitweise Regen. Temperaturen bis 14 Grad.

DER TAG IN MÜNCHEN

Kann Milch vor Allergien schützen? Forscher aus München und Regensburg wollen belegen, dass allergische Erkrankungen abnehmen, wenn Kleinkinder weitgehend naturbelassene Milch trinken. Ihre Ergebnisse könnten sich auch auf das Supermarkt-Angebot auswirken. Zum Artikel

Weil Hündin nach OP leiden musste, fordert Halterin Schmerzensgeld - für sich Durch eine Operation sollte Hundedame Anni-Vienna von einer Hüft-Fehlstellung befreit werden, doch während der OP gab es Komplikationen. Zum Artikel

Die Neufahrner Kurve ist eröffnet 26 Jahre nach der Inbetriebnahme des Münchner Flughafens fahren erste Regionalzüge aus Ostbayern zum Airport. Doch das soll nur der Anfang eines dichter werdenden Bahnnetzes sein. Zum Artikel

Prinzregentenstraße soll bis zu zwei Spuren schmaler werden Auf dem einstigen Prachtboulevard soll es künftig mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger geben. Zum Artikel

MÜNCHEN ERLESEN

Job Fahrt zur Hölle

Pendeln

Fahrt zur Hölle

Er ist einer von 18 Millionen Pendlern - doch nach zehn Jahren und vielen tausend Stunden auf der Autobahn hat unser Autor nun endgültig die Nase voll. Eine persönliche Abrechnung.   Essay von Alexander Hagelüken

Freizeit in München und Bayern Stadtrundfahrt mit Dampflok, Nikolauslauf und Jahrescharts

Tipps fürs Wochenende

Stadtrundfahrt mit Dampflok, Nikolauslauf und Jahrescharts

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.   Von Sophia Baumann

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Ask Helmut Kopfgrafik Neu
  • Ask Helmut Where love lives, mit André Dancekowski & L One | 14.12. Import Export

    Tanzen für die gute Sache: Nach dem Leitsatz "cash rules everything around me" veranstalten Funk-, Disco-, House- und Hip-Hop-DJs eine Reihe von Partys, deren Gewinn an soziale Projekte wie die "Refugee Law Clinic Munich e.V." gespendet wird.

  • Ask Helmut Ein Sommernachtstraum | 14.12. Volkstheater

    Die Inszenierung wirft die Frage auf, ob die Vorstellung von der romantischen Liebe, der die Figuren Shakespeares so verzweifelt hinterherjagen, tatsächlich überholt ist - oder einer der letzten Glaubenssätze des modernen Menschen.

  • Ask Helmut Tickets gewinnen: Phela | 15.12. Milla

    Die studierte Jazz-Geigerin hat sich zu einer ausdrucksstarken Sängerin verwandelt und gibt der vulkanbergigen Natur Teneriffas die Schuld für den Sound ihres neuen Albums: "Diese Abschottung habe ich gebraucht. Das Bauchgefühl hat sofort gestimmt".

WÄHRENDDESSEN IN...

Erlangen: "Dieses Buch atmet viel Gestriges"

Nach dem Verriss der Philosophischen Fakultät in Erlangen durch Gregor Schöllgen antworten prominente Wissenschaftler. Ihre Sichtweise: "Lautstärke ist kein Indikator für Wirksamkeit und Qualität." Zum Artikel

Neues aus den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

Gregor Schöllgen, 66, war bis 2017 Ordinarius für Geschichte in Erlangen.

(Foto: Glasow/oh)