bedeckt München 11°

Daglfing/Trudering:Dringlichkeitsantrag zum Bahnausbau

Beim Bahn-Großprojekt Daglfinger/Truderinger Kurve sammeln die vom geplanten Ausbau betroffenen Anwohner weitere Unterstützer. Die Stadtratsfraktion FDP/Bayernpartei spricht sich nun in einem Dringlichkeitsantrag für die nächste Sitzung des Rathaus-Feriensenats für eine von den Bürgern vorgeschlagene Ausbauvariante aus. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) soll sich danach beim Bundesverkehrsministerium für diese Variante einsetzen. Während sich viele Anwohner durch die von der Bahn bevorzugte Ausbauoption über Gebühr für benachteiligt halten, sehen nun auch FDP/Bayernpartei in einem der Alternativentwürfe Vorteile - etwa weil er "die größte Entfernung zum besonders betroffenen Wohngebiet Kirchtrudering/Schatzbogen aufweist". Entsprechend gut schätzen die Politiker die Chancen ein, dass die Zahl der Klagen betroffener Bürger überschaubar bleibt. Das ermögliche eine schnellere Planfeststellung und zeitnähere Realisierung. Selbst etwas höhere Baukosten würden dadurch "mehr als kompensiert".

© SZ vom 17.08.2020 / tek

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite