Daglfing:SEM-Betrachtungen via Radl

Ein neues Viertel für bis zu 30 000 Menschen, und an die 10 000 Arbeitsplätze, das plant die Stadt im Münchner Nordosten. Bei einer Fahrradtour durch das Gebiet dieser sogenannten Stadtentwicklungsmaßnahme, kurz SEM, können sich die Teilnehmer an diesem Donnerstag, 15. Juli, ein Bild von dem geplanten Baugebiet zwischen Daglfing und Johanneskirchen machen. Die Tour, organisiert von der ÖDP Bogenhausen, startet um 17.30 Uhr am Parkplatz östlich der Gleise am S-Bahnhofs Daglfing. Auf etwa acht Kilometern Strecke werden Stadträtin Nicola Holtmann und die ÖDP-Mitglieder des Bezirksausschusses Bogenhausen, Hanspeter Fenzl und Martin Düchs, über Verkehrsplanung, Naturschutz und künftige Arbeitsflächen für das Gebiets diskutieren. Nach der Fahrradtour ist vorgesehen, von etwa 19 Uhr an in der Gaststätte "Dicke Sophie" in Johanneskirchen einzukehren und sich auszutauschen. Die Organisatoren wollen die Fahrradtour auch bei schlechtem Wetter durchziehen und bitten die Teilnehmer deshalb, mit entsprechend witterungsfester Kleidung am Treffpunkt zu erscheinen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

© SZ vom 14.07.2021 / lehr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB