Workshop für Geflüchtete Kunst gegen Diskriminierung

Das Projekt "Samba" vom Fachdienst Asyl und Migration des Caritas-Zentrums Dachau in Kooperation mit der kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Dachau lädt am Samstag, 3. Mai, um 17.30 Uhr zum "Anne Frank Kunst Workshop" ein. In dem Workshop in der Caféteria des Caritas-Zentrums Dachau sind der Künstler Arman Asatryan und der Kunsttherapeut Floyd De Roos zu Gast. Sie sprechen mit den Teilnehmern über ihre Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung. Anschließend werden die Erlebnisse kreativ auf Leinwände gemalt. Inspirieren lassen sollen sie sich bei ihren Ideen vom Tagebuch von Anne Frank, das in verschiedene Sprachen übersetzt wurde und an die Teilnehmer verteilt wird. Der Workshop ist besonders für Menschen mit Fluchterfahrung im Landkreis ausgelegt, aber auch für alle anderen Menschen, die Erfahrungen mit Rassismus gemacht haben. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl wird unter Telefon 08131/298 19 57 oder per Mail an asylprojekt.samba@caritasmuenchen.de um Anmeldung gebeten. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.