Weiterführende Schulen Gymnasien informieren Eltern

Zum Übertritt laden die drei Landkreisschulen zum Besuch ein

Die drei Gymnasien im Landkreis Dachau laden in den nächsten Wochen zu jeweils eigenen Elterninformationsabenden zum Übertritt an das Gymnasium ein. Im Rahmen der Veranstaltungen stellen die Schulen insbesondere ihr spezielles Profil, ihre Ausbildungsrichtungen sowie das Aufnahmeverfahren vor. Auch für die Besichtigung der Schulgebäude bieten die Schulen Termine an. Eltern sollten sich folgende Termine vormerken:

Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau: Donnerstag, 14. März, 18.30 Uhr: Elterninformationsabend und Möglichkeit zur anschließenden Schulhausbesichtigung.

Josef-Effner-Gymnasium Dachau: Montag, 18. März, 19.30 Uhr: Elterninformationsabend; Dienstag, 19. März, 14 Uhr: Schulbesichtigung für Eltern und Kinder.

Gymnasium Markt Indersdorf: Donnerstag, 21. März, 19 Uhr: Elterninformationsabend; Montag, 25. März, und Dienstag, 26. März, jeweils um 15 Uhr und um 17 Uhr: Schulhausführungen für Eltern und Kinder.

Alle drei Gymnasien im Landkreis Dachau führen einen naturwissenschaftlich-technologischen Zweig. Am Josef-Effner-Gymnasium und am Gymnasium Markt Indersdorf können die Schüler zudem ab der achten Jahrgangsstufe die sprachliche Ausbildungsrichtung, am Ignaz-Taschner-Gymnasium die wirtschaftswissenschaftliche Ausbildungsrichtung besuchen.

Am Ignaz-Taschner-Gymnasium gibt es die Möglichkeit, ab der Jahrgangsstufe zehn die zweite Fremdsprache (Latein oder Französisch) durch Spanisch zu ersetzen, weiterhin wird für die 5. Klasse wieder eine "Forscherklasse" eingerichtet. Das Ignaz-Taschner-Gymnasium bietet erstmals ab dem kommenden Schuljahr für die Jahrgangsstufen fünf bis acht eine staatlich geförderte offene Ganztagsbetreuung an.

Als einziges Gymnasium im Landkreis Dachau weist das Josef-Effner-Gymnasium einen gebundenen Ganztageszweig auf, der im kommenden Schuljahr die Jahrgangsstufen fünf bis acht umfasst. Zudem wird im kommenden Schuljahr in der fünften Jahrgangsstufe eine Theaterklasse angeboten. Die Informationen hierfür gibt es bei den Informationsveranstaltungen oder auf der Homepage.

Das Gymnasium Markt Indersdorf bietet eine staatlich geförderte offene Ganztagsbetreuung an. In der Jahrgangsstufe fünf soll erneut eine Chorklasse eingerichtet werden. Interessierte Schülerinnen und Schüler für diese Chorklasse sind mit ihren Eltern zu einer Schnupperstunde am Dienstag, 9. April, um 17 Uhr (Treffpunkt Aula) eingeladen.

Grundsätzlich steht es Eltern frei, an welcher Schule sie ihr Kind anmelden wollen. Die Schulen weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass je nach Anmeldezahlen ein Ausgleich zwischen den Gymnasien des Landkreises erfolgt und eventuell Schüler an ein anderes Landkreis-Gymnasium umgeleitet werden müssen.