Weiterbildung Seelsorge für Ehrenamtliche

Wer Trauernde begleiten will, kann von Mai an einen Kurs machen

Die Helios Amper-Klinik und das Dachauer Forum bietet von Mai an einen Qualifizierungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Kranken- und Trauerseelsorge an. Wer Interesse daran hat, sollte sich bis zum Donnerstag, 28. März, anmelden. Der Kurs richtet sich an Menschen, die anderen in einer schwierigen Situation ihres Lebens Trost spenden und Halt geben wollen. Sie begleiten und ermutigen. Denn Menschen können an Schicksalsschläge wie den Verlust eines geliebten Menschen, Arbeitslosigkeit, Scheidung, Krankheit und anderen Dingen zerbrechen. In solchen Momenten merkt man, dass nichts selbstverständlich ist. Dann ist es gut, wenn es Menschen gibt, die einem in schweren Zeiten zur Seite stehen: Partner oder Partnerin, Kinder, Freunde, aber auch Profis, die mit aushalten, unterstützen, umsorgen. Die Begleiter sollten sensibel sein und befähigt dies zu tun. Sie müssen mobil sein, um die Betroffenen aufzusuchen, wenn diese nicht in der Lage sind zu kommen. Dann ist meist mehr als ein hauptamtlich Seelsorgender nötig.

Durch ehrenamtliche Mitarbeiter bietet sich die Chance, dort Seelsorge zu ermöglichen, wo sie gebraucht wird: in Krankenhäusern, Zuhause und in den Gemeinden. So wollen Walter Hechenberger, Martina Schlüter und Christine Fleck-Bohaumilitzky, die selber hauptamtlich in der Seelsorge für kranke und trauernde Menschen tätig sind, einen Qualifizierungskurs "Ehrenamtliche Mitarbeit in der Kranken- und Trauerseelsorge" anbieten.

Der Kurs beginnt im Mai 2019, endet im November 2019 und findet im Dachauer Forum und an der Helios Amper Klinik Dachau statt. Nach einem gemeinsamen Tag zu Beginn gibt es 15 Kurseinheiten á zwei Stunden. Von Juni an kommt ein Praxisteil mit etwa zwei Stunden pro Woche dazu. Es gibt noch ein Zwischentreffen und einen Abschlusstag.

Nach der Anmeldung ist ein persönliches Auswahlgespräch vorgesehen, das beiden Seiten zur Klärung dienen soll. Die Teilnahmegebühr für den Kurs beträgt 100 Euro. Veranstalter sind die Seelsorge der Helios Amperkliniken Dachau und Indersdorf und das Netzwerk Trauer Dachau/Tabor, in Kooperation mit dem Dachauer Forum. Weitere Informationen unter www.trauer-am-berg.de/Qualifizierungskurs, oder per Telefon unter 08138-69766.