bedeckt München

Weichs:Radler bei Unfall schwerst verletzt

Was genau passiert ist am Montagmittag auf der Freisinger Straße in Weichs, ist völlig unklar. Sicher ist nur, dass ein 52-jähriger Radler aus Hohenkammer laut Polizei sehr schwer verletzt wurde und gegen 12.40 Uhr mit dem Hubschrauber in eine Münchner Spezialklinik geflogen werden musste. Ersten Einschätzungen zufolge wird der Mann querschnittsgelähmt bleiben. Der 52-Jährige ist wohl mit einem anderen Radler zusammengestoßen. Unfallzeugen gibt es bislang nicht. Es konnte lediglich in Erfahrung gebracht werden, dass der andere Radler ein moosgrünes T-Shirt mit rotem Kragen trug. Nach dem Zusammenstoß flüchtete er jedoch, ohne sich um den Schwerstverletzten zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Aussehen des anderen Radlers machen können. Hinweise unter Telefon 08131/5610.

© SZ vom 19.08.2020 / cb

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite