bedeckt München 14°

Virtuelle Führung:Frauen-Union widmet sich Frauen-Bildern

Verschiedene Frauenbilder in der Münchner Kunst, mit denen beschäftigt sich die Frauen-Union Dachau bei einem Vortrag über die Amazonen am Donnerstagabend, 18. März. Durch die aufgrund der Pandemie virtuell stattfindende Veranstaltung führt Georg Reichlmayr von 18.30 bis 19.30 Uhr. Das Spektrum reicht dabei von Amazonen, die im Kampf ihren Mann stehen über Walküren, die die Seelen der Gefallenen vom Feld retten bis hin zu Göttinnen und Lustobjekten männlicher Fantasien. Das Bild der Frau ist vielfältig, widersprüchlich und wandelbar. Mit diesem Streifzug durch die Geschichte der Frauenbilder sollen die verschiedenen Facetten, Unterschiede aber auch Ähnlichkeiten zum heutigen Selbstverständnis als Frauen aufgezeigt werden. Die Veranstaltung findet über das Videokonferenz-Tool Zoom statt und kostet zehn Euro pro Teilnehmer oder Teilnehmerin. Anmeldungen sind unter csu-dachau@t-online.de möglich, die Teilnahmegebühr sollte im Vorhinein auf das Konto DE92 7009 1500 0002 5366 68 bei der Volksbank Dachau überwiesen werden. Die Einwahldaten zur Zoom-Veranstaltung erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer per E-Mail.

© SZ vom 03.03.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema