bedeckt München 12°
vgwortpixel

Mit Schusswaffe bedroht:Räuber überfallen Autofahrer auf Pendlerparkplatz

Polizisten mit Nebenjobs

Die Polizei sucht nun Zeugen.

(Foto: dpa)

Maskierte Männer bedrohen in Vierkirchen einen 32-Jährigen mit einer Schusswaffe. Sie haben es auf sein Geld abgesehen.

Zwei maskierte Räuber haben am Samstagabend gegen 22.40 Uhr einen 32-jährigen Autofahrer auf dem Pendlerparkplatz in Esterhofen im Gemeindebereich Vierkirchen überfallen. Wie die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck berichtet, rissen die unbekannten Täter unvermittelt die Fahrertür des Autos auf. Einer der beiden Männer bedrohte den 32-Jährigen mit einer Schusswaffe und forderte ihn auf, ihm seinen Geldbeutel und die Autoschlüssel zu geben.

Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Bahnhof, während der Überfallene umgehend die Polizei alarmierte. Gleichwohl fahndeten die Beamten bisher ohne Erfolg nach den Räubern. Im Bereich des Parkplatzes fanden sie die Geldbörse und den Autoschlüssel des Geschädigten. Das Bargeld fehlte.

Die Brucker Kripo hat die Ermittlungen übernommen und einen Zeugenaufruf gestartet. Die unbekannten Täter waren laut Polizei dunkel gekleidet und trugen Sturmhauben als Masken. Die Männer sprachen deutsch ohne Akzent. Auffallend war der Größenunterschied der beiden. Ein Täter war rund 1,60 Meter, der zweite rund 1,90 Meter groß. Möglicherweise hielt sich während der Tat im Hintergrund auch noch eine dritte Person auf. Die Kripo bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 08141/6120 zu melden.