bedeckt München
vgwortpixel

Verkehrsunfall in Dachau:Motorradfahrer nach Kollision leicht verletzt

Am Samstagvormittag ereignete sich auf der Alten Römerstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 44-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Gegen 10 Uhr wollte eine 49-jährige Karlsfelderin mit ihrem Pkw vom verkehrsberuhigten Bereich der Schwarzhölzlstraße nach links auf die Alte Römerstraße abbiegen. Dabei hatte die Frau den Geradeausfahrstreifen sowie den daneben befindlichen Linksabbiegestreifen zu überqueren. Nachdem sich im stockenden Verkehr eine Lücke auf dem Geradeausstreifen bot, fuhr die Frau mit ihrem Pkw nach links auf die Alte Römerstraße ein und überquerte den Geradeausstreifen. Auf dem daneben führenden Linksabbiegestreifen kam es dann trotz eines Ausweichversuches zur Kollision mit einem von links herannahenden Motorrad, das ein 44-jähriger Dachauer in Richtung Schleißheimer Straße fuhr. Der Kradfahrer prallte gegen die rechte Front des Pkw und stürzte schließlich auf die Fahrbahn, wobei er sich glücklicherweise nur leichtere Blessuren zuzog. Der Rettungsdienst brachte den leichtverletzten Motorradfahrer zur weiteren Untersuchung in das Dachauer Krankenhaus. Die Pkw-Fahrerin überstand die Kollision unverletzt. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der durch den Unfall verursachte Gesamtschaden wird auf 8000 Euro geschätzt.