bedeckt München
vgwortpixel

Verkehrsunfall:Autofahrt endet im Straßengraben

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Dienstagmittag ein 58-jähriger Mann aus Röhrmoos mit seinem Auto in den Graben gerutscht. Wie die Polizeiinspektion Dachau mitteilt, kam der Wagen auf der Kreisstraße von Großinzemoos in Richtung Sigmertshausen nach links von der Fahrbahn ab. Nach Angaben von Zeugen fuhr der Fahrer dabei sehr langsam. Ob ein medizinischer Hintergrund vorliegt, wird derzeit noch geprüft. Der Fahrer kam zur Untersuchung ins Krankenhaus, konnte dies aber bereits wieder verlassen. Am Auto entstand ein Schaden von 4000 Euro.

© SZ vom 28.09.2017 / SZ
Zur SZ-Startseite