bedeckt München 31°

Sulzemoos:Unbekannter setzt drei Kornnattern aus

In einem Müllsack machten zwei Frauen einen überraschenden Fund: Der Inhalt lebte.

Der Schreck ist zwei Frauen in die Glieder gefahren, als sie am Dienstag durch einen Wald bei Sulzemoos spazierten. In einem schwarzen Müllsack entdeckten sie einen Plastiktransporter in dem drei Kornnattern eingesperrt waren. Die beiden brachten ihren außergewöhnlichen Fund sofort ins Tierheim. "Die Schlangen waren vermutlich schon einige Wochen im Wald, da sich eine schon gehäutet hatte. Zudem war ein junges Tier wahrscheinlich aufgrund des Wassermangels bereits verendet", sagt Silvia Gruber, Leiterin des Dachauer Tierheims. Der Zustand der überlebenden Tiere sei sehr kritisch. Bei den Schlangen könnte es sich um eine Mutter mit ihren Jungtieren handeln. Wer die Schlangen ausgesetzt hat, ist bislang nicht bekannt. Die Kornnatter ist eine ungiftige Natter aus Nordamerika. Erwachsene Tiere erreichen eine Körperlänge von 120 bis 150 Zentimeter.