Sulzemoos:Exhibitionist tritt Kindern gegenüber

Ein bislang unbekannter Mann ist am Dienstag in einem Waldstück zwischen Wiedenzhausen und Unterwinden drei Mädchen als Exhibitionist gegenübergetreten. Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und einen Zeugenaufruf gestartet.

Die Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren waren laut Polizei auf dem Heimweg von Überacker. Gegen 16.50 Uhr fuhren sie mit ihren Fahrrädern auf dem Fuß- und Radweg durch das Waldstück, als sie auf einen Mann trafen, der am Fahrbahnrand stand und Richtung Wald schaute. Als der Mann die Mädchen erblickte, drehte er sich mit heruntergelassener Hose um, suchte mehrfach Blickkontakt zu den Kindern und manipulierte dabei an seinem entblößten Glied. Ohne anzuhalten, fuhren die drei Mädchen an dem Mann vorbei nach Hause und erzählten den Vorfall ihren Eltern, die daraufhin die Polizei verständigten. Eine sofort eingeleitete Fahndung im näheren Umkreis des angegebenen Orts verlief jedoch erfolglos.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, europäisches Aussehen. Bekleidet war der Mann nach Aussage der Mädchen mit einem grauen Kapuzenpullover.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Vorfall stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter der Rufnummer 08141/612-0 zu melden.

© SZ vom 05.08.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB