Universität:Darum ist das Dachauer Studentenwohnheim so beliebt

Universität: In jedem der drei Stockwerke des Dachauer Studentenwohnheims können die Bewohnerinnen und Bewohner in einem Gemeinschaftsbereich zusammen kommen und kochen.

In jedem der drei Stockwerke des Dachauer Studentenwohnheims können die Bewohnerinnen und Bewohner in einem Gemeinschaftsbereich zusammen kommen und kochen.

(Foto: Toni Heigl)

In der Stadt gibt es weder eine Universität noch eine Hochschule, dafür aber ein voll belegtes Studentenwohnheim. Was schätzen die Bewohnerinnen und Bewohner daran? Ein Besuch.

Von Greta Kiso, Dachau

Auf den Regalbrettern über der Musikanlage stapeln sich leere Glühweinflaschen. Gegenüber stehen Sofas vor einer bemalten Wand. Mit Edding haben sich hier die Bewohnerinnen und Bewohner verewigt. Unter dem Tisch türmt sich das Altglas - hier im Gemeinschaftsbereich des städtischen Studentenwohnheims in Dachau am Max-Mannheimer-Platz herrscht eine Atmosphäre, die sich am besten mit unpersönlich kahl, aber lässig gesellig beschreiben lässt. Angeschlossen an den Gemeinschaftsbereich ist eine geräumige Küche, die alles, was eine Küche braucht, in zweifacher Ausführung hat - zwei Spülbecken, zwei Herdflächen. An einer der beiden Herdflächen steht Vasilena Nikolova an einem Dienstagmittag und kocht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRechtsextremismus
:"Wir müssen die Vorzüge der Demokratie mehr herausstellen"

Vor zwei Wochen haben rund 4000 Menschen in Dachau gegen Rechtsextremismus demonstriert. Einer der Initiatoren, Peter Heller, spricht darüber, wie es jetzt weitergehen kann.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: