Stadt Dachau:Edgar Forster erhält Goldenen Ehrenring

Stadt Dachau: Edgar Forster gehörte von 1972 bis 1977 sowie von 1984 bis 1996 und von 2002 bis 2020 dem Dachauer Stadtrat an.

Edgar Forster gehörte von 1972 bis 1977 sowie von 1984 bis 1996 und von 2002 bis 2020 dem Dachauer Stadtrat an.

(Foto: Toni Heigl)

Der ehemalige FW-Stadtrat erhält die Auszeichnungen für seinen "vorbildlichen Einsatz" für die Bürger Dachaus.

Im Rahmen einer Feierstunde hat der Dachauer Oberbügermeister Florian Hartmann (SPD) Edgar Forster im Namen des Stadtrats den Goldenen Ehrenring der Stadt Dachau verliehen. Nach der Ehrenbürgerwürde ist dies die zweithöchste Ehrung der Stadt Dachau. Forster habe den Ehrenring mehr als verdient, so Hartmann. "Nicht weniger als 35 Jahre lang hat er sich im Stadtrat engagiert und die Entwicklung unserer Stadt in den vergangenen Jahrzehnten erheblich mitgeprägt."

Edgar Forster gehörte von 1972 bis 1977 sowie von 1984 bis 1996 und von 2002 bis 2020 dem Dachauer Stadtrat an. Damit war Forster insgesamt 35 Jahre in dem Gremium tätig, 20 davon als Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler. Zudem war er Mitglied in zahlreichen Ausschüssen sowie im Aufsichtsrat der Stadtbau GmbH Dachau und der Verbandsversammlung der Sparkasse Dachau. "Dr. Edgar Forster hat sich mit vorbildlichem Einsatz und großem Erfolg für das Wohl seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger engagiert und sich mit Sachverstand, Energie und Beharrlichkeit für den Erhalt und die Verbesserung der Lebensqualität in Dachau eingesetzt", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Vor allem in den Bereichen Kommunalfinanzen, Wirtschaftspolitik, Sozialpolitik und Kultur habe er sich große Verdienste erworben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB