bedeckt München 20°

Schwabhausen:Polizei stoppt E-Scooter-Fahrer

Beamte der Polizeiinspektion Dachau haben am Freitagabend kurz vor Mitternacht einen 18-jährigen Schwabhausener aus dem Verkehr gezogen, der mit einem E-Scooter auf der Straße unterwegs war. Die Dachauer Polizisten hielten den jungen Mann zwischen Puchschlagen und Stetten an, um ihn zu kontrollieren. Dabei stellten sie fest, dass am E-Scooter der Marke Ninebot die Versicherungsplakette fehlte. Laut Polizei ist das Fahrzeug somit nicht versichert. "Zudem stand der Fahrer vermutlich unter Einfluss von Drogen, führte Betäubungsmittel und dafür erforderliche Utensilien mit", schreibt die Dachauer Polizei in ihrem Pressebericht. Bei weiteren Ermittlungen vor Ort stellten die Beamten auch ein Messer sicher, welches der 18-Jährige eigentlich nicht mitführen durfte. Außerdem ordneten sie bei ihm eine Blutentnahme an. Der Schwabhausener muss sich nun wegen mehrerer begangener Verfehlungen verantworten.