bedeckt München 19°

Schwabhausen/Dachau:Unfallursachen Trunkenheit und Schnee

Am Dienstagmorgen und am Dienstagabend hat es gleich zwei Mal gekracht: Am Dienstag gegen 18.30 Uhr fuhr ein 53-jähriger Autofahrer auf der Goppertshofer Straße in Pellheim in Richtung Dorfstraße. Der Dachauer kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Hecke und prallte gegen eine dahinterliegende Betonmauer. Mit fast zwei Promille musste der unverletzte Unfallverursacher zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10000 Euro. Wenige Stunden später, am Mittwochmorgen gegen 2.30 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Auto auf der Staatsstraße 2047 von Oberroth in Richtung Schwabhausen. Da der junge Mann einem Reh ausweichen musste, kam er auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern. Der Pkw prallte frontal gegen einen Baum am rechten Straßenrand. Mit leichten Verletzungen musste der junge Mann aus dem Gemeindebereich Schwabhausen ins Klinikum Dachau eingeliefert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro.

© SZ vom 18.03.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB