bedeckt München 27°

Schönbrunn:Kampagne für Pflegeberufe

Das Franziskuswerk Schönbrunn unterstützt die Kampagne "Arbeiten mit und für Menschen - mehr wert als ein Danke". "Wir erfahren sehr viel Solidarität aus der Bevölkerung - als Beispiel möchte ich hier nur die große Anzahl an genähten Schutzmasken nennen - und bedanken uns hierfür herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern sowie unterstützenden Unternehmen", heißt es in einer Pressemitteilung des Franziskuswerks. Die Einrichtung hoffe aber auch, dass die Solidarität in der Bevölkerung nach der Corona-Krise nicht endet und die Sozialwirtschaft weiter Wertschätzung erfährt, sagt Geschäftsführer Markus Holl. "Das Bewusstsein für die Leistung der Pflegekräfte muss nach der Krise bestehen bleiben und die Rahmenbedingungen für ihre Berufe müssen sich ändern."

© SZ vom 06.05.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite