bedeckt München

Sanierung:Schleißheimer Straße komplett gesperrt

Die Stadt Dachau setzt die Sanierung der Schleißheimer Straße fort: Auf dem knapp 1000 Meter langen Abschnitt zwischen Theodor-Heuss-Straße und Würmstraße werden der Wasserlauf saniert, die Asphaltdecke abgefräst und ein lärmmindernder Asphalt eingebaut, um die Anwohner entlang der viel befahrenen Straße zu entlasten. Das hat die Stadt mitgeteilt. Zusätzlich werden Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer realisiert, nämlich eine Mittelinsel auf Höhe des Liebhofwegs sowie auf beiden Fahrbahnseiten markierte Radfahrstreifen. Während der Bauarbeiten muss die Schleißheimer Straße von der Kreuzung Theodor-Heuss-Straße bis zur Würmstraße in beiden Richtungen für den Verkehr komplett gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und läuft über die Alte Römerstraße, die Sudetenlandstraße und die Theodor-Heuss-Straße. An den betroffenen Bushaltestellen der Stadtwerke hängen Informationen, es gibt Ersatzhaltestellen an der Theodor-Heuss-Straße sowie in der Jakob-Kaiser-Straße. Für die Anwohner steht in der Zeit der Straßensanierung wieder die freie Kiesfläche an der Theodor-Heuss-Straße als Ausweichparkplatz zur Verfügung. Die Anlieger beidseitig der Baumaßnahme werden über ein eigenes Schreiben im Detail über die Baumaßnahme informiert. "Die Stadt Dachau führt die Straßensanierung bewusst in den Sommerferien durch, da dann das Verkehrsaufkommen erfahrungsgemäß geringer ist", heißt es in einer Pressemitteilung. Anwohner und Verkehrsteilnehmer bittet die Stadt um Verständnis für die entstehenden Verkehrsbehinderungen und Lärmbelästigungen.

© SZ vom 11.08.2020 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema