bedeckt München
vgwortpixel

Röhrmoos:SpVgg hilft Eltern am Buß- und Bettag

Eltern stehen am Buß- und Bettag immer vor einer schwierigen Entscheidung. Viele stellen sich die Frage: Wie organisiere ich die Betreuung meines Kindes am schulfreien Buß- und Bettag, der ein offizieller Arbeitstag ist, an dem ich im Job bin. Deshalb hat sich die SpVgg Röhrmoos-Großinzemoos etwas ausgedacht, was den Eltern wirklich hilft: Sie bietet am 20. November, dem Buß- und Bettag, eine Betreuung von Kindern im Alter von sechs bis 16 Jahren in der Zeit von acht bis 15 Uhr an. Das Problem ist, dass der Buß- und Bettag nur in Regionen mit überwiegend evangelischer Bevölkerung ein allgemeiner Feiertag ist.

Betreut werden die Kinder in der Sporthalle Röhrmoos von erfahrenen Trainern des Sportvereins und Merrick Biniossek, Freiwilliger im Sozialen Jahr. Die Betreuung ist für Vereinsmitglieder kostenlos. Die SpVgg Röhrmoos führt eine Liste mit Anmeldungen und behält sich vor, eine Höchstteilnehmerzahl festzulegen. Kinder, die nicht Mitglied im Verein sind, können gegen eine Versicherungsgebühr von fünf Euro teilnehmen, wenn es noch freie Plätze gibt.

Kontakt: 08139-01545 (Anrufbeantworter) oder im Internet unter turnen@spvgg-roehrmoos.de. Bei der Anmeldung sind anzugeben Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Vereinsmitglied ja oder nein, Telefon oder E-Mail-Adresse. Die Eltern sollen ihrem Kind ausreichend Essen, Trinken und Alltags- und Sportkleidung (auch Hallen-Turnschuhe) mitgeben. Möglicherweise wird auch ein Spaziergang im Wald unternommen.