bedeckt München 21°

Röhrmoos:Quadfahrer fährt gegen Holzzaun

Am Sonntagmorgen gegen 8.10 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem vierrädrigem Quad auf der Indersdorfer Straße Richtung Röhrmoos. Wie die Polizei mitteilt, kam er dabei wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf Höhe Unteranger rechts von der Fahrbahn ab. Das Quad prallte gegen einen Holzzaun. Der Fahrer aus Großinzemoos wurde vom Fahrzeug geschleudert und von einem Maschendrahtzaun aufgefangen. Mit leichten Verletzungen musste der 20-Jährige ins Klinikum Fürstenfeldbruck gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6500 Euro.

© SZ vom 04.08.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite