bedeckt München 12°

Röhrmoos:Körperverletzung in der S-Bahn

Die Bundespolizei ist am Donnerstag zu einem Einsatz wegen Körperverletzung in der S 2 an der Station Röhrmoos gerufen worden. Erste Ermittlungen der Beamten ergaben, dass ein 26-jähriger Mann seine angebliche Verlobte nach einer verbalen Auseinandersetzung gegen 16.20 Uhr geschlagen haben soll. Bei der 48-jährigen Geschädigten, die keinen Wohnsitz hat, wurde ein Atemalkoholwert von 2,34 Promille festgestellt. Sie musste mit Gesichts- und Armverletzungen in eine Klinik gebracht werden. Den polizeibekannten Mann aus dem Landkreis erwartet eine Anzeige wegen Körperverletzung.

© SZ vom 02.05.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite