bedeckt München 15°
vgwortpixel

"Raus" in Dachau:Achtung, Kunst!

Performances begleiten die KVD-Ausstellung

Die Künstlervereinigung Dachau feiert ihr 100-jähriges Bestehen und das nicht nur mit einer vielfältigen, originellen Freiluftausstellung, sie garniert die Schau auch noch mit einer Reihe besonderer Aktionen und Kunst-Performances bis weit in den September hinein. Hier ein Überblick, was in den kommenden Tagen geboten ist.

Szenische Miniaturen im Bus

Agnes Jänsch und Luca Daberto greifen mit einer "performativen Intervention" in einen Raum alltäglicher Bewegungen ein: die Linien-Busse des öffentlichen Nahverkehrs in Dachau. Schauspielerinnen mischen sich unter die Fahrgäste und lassen verschiedene Facetten des Begriffs "Raus" in szenischen Miniaturen sichtbar werden. Die Performance findet auch noch mal tagsüber am 5. September statt und während der "Langen Nacht der offenen Türen" am 13. September.

Kaminabend im Freien

Vor der Neuen Galerie Dachau werden an diesem Donnerstagabend, 8. August, von 19.30 Uhr an die Arbeiten der Keramikkünstlerin Eva von Ruckteschell "befeuert"; es spricht Wolfgang Lösche von der Handwerkskammer München und Oberbayern. Für die Musik sorgen die Birdies mit Kathrin Krückl und Conny Miller. Etwas zu essen und zu trinken gibt es auch.

KVD-Fanshop

Wer noch kein T-Shirt mit dem Bildmotiv "Raus" hat wie Dachaus Oberbürgermeister und seine Gattin, kann sich am Samstag, 1o. August, von Michi Braun an der KVD-Druckwerkstatt in der Brunngartenstraße T-Shirts bedrucken lassen. Man kann sich eigene T-Shirts mitbringen. Kosten tut es nichts, aber über eine Spende würden sich die Künstler freuen.

Entspannen auf dem See

Kunst kann man nicht nur anschauen, manche Werke kann man sogar benutzen - zum Beispiel, um über den Stadtweiher zu dümpeln. Möglich macht das Peter Feermanns hölzerne "Kontemplationsschale". Der ursprüngliche Termin wurde von Samstag auf Sonntag, 11. August, verlegt. Los geht es um 12 Uhr. Zur Anmeldung muss man sich an der KVD-Galerie in eine Liste eintragen. Weitere Ausfahrten gibt es am Samstag, 17. August, am Waldschwaigsee und am 31. August am Obergrashofsee.

Künstlerführung

Wer "Raus" mal in der Gesamtschau in einem Rundgang zusammen mit den ausstellenden Künstlern besichtigen will, hat am Sonntag, 11. August, um 16 Uhr Gelegenheit dazu. Treffpunkt ist an der Post in der Bahnhofstraße. Der Rundgang dauert rund 120 Minuten.

Forschungsstation

Auf einer Brache an der Thoma-Straße schräg gegenüber der Eisdiele Venezia steht inmitten des wuchernden Gestrüpps ein gläsernes Telefonhäuschen, das Anna Dietze zu einem "Tiny Atelier" umfunktioniert hat samt höhenverstellbarer Arbeitsfläche. "Hier soll erforscht werden, wie man auf kleinstem Raum künstlerische Prozesse anstoßen kann", erläutert Dietze. Am Sonntag, 11. August, um 19 Uhr stellt sie die Ergebnisse von "Forschungsabschnitt 1" vor. Weitere Folgen gibt es an den drei folgenden Sonntagen.

  • Themen in diesem Artikel: