bedeckt München 22°
vgwortpixel

Radl statt Auto:Strampeln für den Klimaschutz

Bis 14. Juli kann jeder bei der Aktion "Stadtradeln" mitmachen

Im Landkreis Dachau beginnt an diesem Montag, 24. Juni, wieder die internationale vom Klima-Bündnis organisierte Kampagne "Stadtradeln": Bis zum 14. Juli können alle Bürger, Mitglieder der Kommunalgremien sowie alle Personen, die im Landkreis arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, mitmachen und ein Zeichen für den Klimaschutz und eine nachhaltige Mobilität setzen. Dafür muss man sich nur kostenlos unter www.stadtradeln.de registrieren und die gesammelten Kilometer (egal, ob beruflich oder privat gefahren) über die kostenfreie App, die Website oder auf dem Kilometererfassungsbogen eintragen.

Dieses Jahr können die Teilnehmer nicht nur für den Landkreis, sondern auch für die Gemeinden Bergkirchen, Erdweg, Haimhausen, Hebertshausen, Karlsfeld, Petershausen, Pfaffenhofen an der Glonn, Vierkirchen, Weichs und die Stadt Dachau radeln. Außerdem finden im Zuge des Aktionszeitraums wieder einige Veranstaltungen und Fahrradtouren im Landkreis statt.

Los geht es am Freitag, 28. Juni, mit einer Radtour von Bergkirchen nach Lauterbach zusammen mit Bürgermeister Simon Landmann (CSU) und der "Critical Mass" in Dachau. Am Samstag, 29. Juni, erhalten alle Radler an der ADFC-"Dankstelle" am Unteren Markt in Dachau ein kleines Dankeschön und auf Wunsch eine kostengünstige Fahrrad-Codierung. Und am Sonntag, 30. Juni, finden sowohl eine Fundfahrradversteigerung in Ampermoching als auch eine Entdeckungsradtour ins Dachauer Moos statt.

Dank vieler Sponsoren aus dem Landkreis Dachau können die Teilnehmer wieder tolle Preise gewinnen: Gutscheine für Fitnessstudios, Reisen, diverse Geschäfte und vieles mehr. Speziell für teilnehmende Schulklassen gibt es wieder Eisdielengutscheine zu gewinnen. Ein weiteres Schmankerl für alle Stadtradler: In einigen Bäckereien beziehungsweise Hofläden im Landkreis gibt es, wenn man das Stadtradel-Erkennungsbändchens vorzeigt eine kleine Stärkung. Das Bändchen ist im Landratsamt und in allen teilnehmenden Gemeinden erhältlich.

Weitere Informationen zu den Aktionen und Preisen sind im Internet unter www.stadtradeln.de/landkreis-dachau und den jeweiligen Seiten der zehn teilnehmenden Gemeinden zu finden. Wer noch weitere Fragen zur Aktion hat, kann man sich damit auch telefonisch an die für Klimaschutz zuständige Stelle im Landratsamt Dachau wenden unter der Telefonnummer 08131 / 74-257.

  • Themen in diesem Artikel: