Dachau:Ohne Fahrerlaubnis mit 1,5 Promille unterwegs

Ein stark betrunkener Autofahrer ist am Samstag, 3. Dezember, ohne Führerschein in Dachau unterwegs gewesen. Gegen 19.15 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei, dass der Fahrer eines Daimlers in Schlangenlinien von Karlsfeld in Richtung Dachau fahre. Als die Polizei den Fahrer in der Schleißheimer Straße in Dachau einer Kontrolle unterziehen konnte, stellte sich heraus, dass der 66-Jährige aus dem südlichen Landkreis Dachau erheblich alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMedikamentenmangel
:Selbstgemachter Fiebersaft gegen den Notstand

Bayerns Gesundheitsminister Holetschek warnt vor den Folgen des Medikamentenmangels. Wegen abgerissener Lieferketten und einer starken Welle von Infekten sind viele Arzneimittel knapp geworden. Ein Dachauer Apotheker stellt nun einige selbst her.

Lesen Sie mehr zum Thema