Festival:Von Punk bis Polka

Festival: 1111 Sekunden hat jede Musikgruppe auf der Bühne: die Coverband "Neighbours Nightmare" bei ihrem Auftritt beim Plug & Play.

1111 Sekunden hat jede Musikgruppe auf der Bühne: die Coverband "Neighbours Nightmare" bei ihrem Auftritt beim Plug & Play.

(Foto: Toni Heigl)

Rund 600 Menschen kommen zum "Plug & Play" ins Thoma-Haus, um elf Bands unterschiedlicher Stilrichtungen spielen zu sehen. Das Besondere: Ihre Auftritte dauern je exakt 1111 Sekunden.

Von Andreas Förster, Dachau

Das Datum für die 17. Auflage des "Plug & Play" passt perfekt: Am Samstag, 17. Februar, um 17.17 Uhr öffnet das Ludwig-Thoma-Haus seine Pforten. Die Fans strömen - begleitet von der Acoustic Guitar Lounge um "Mister Slowhand" Edin Cerovac - ins Foyer. Bald füllen sich der Stockmann-Saal, auch der obere Rang ist voll besetzt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUniversität
:Darum ist das Dachauer Studentenwohnheim so beliebt

In der Stadt gibt es weder eine Universität noch eine Hochschule, dafür aber ein voll belegtes Studentenwohnheim. Was schätzen die Bewohnerinnen und Bewohner daran? Ein Besuch.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: