bedeckt München
vgwortpixel

Pfaffenhofen:Wahlhelfer erhalten mehr Geld

Der Gemeinderat Pfaffenhofen hat sich am Montagabend darauf geeinigt, Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Zukunft besser zu entlohnen. Bis dato erhielten ehrenamtlich Tätige, welche die Verwaltung bei der Abwicklung von Wahlen, Volksentscheiden oder sonstigen Abstimmungen unterstützten, ein sogenanntes Erfrischungsgeld von 30 Euro pro Person. Nun wird der Betrag auf 40 Euro angehoben, die Hälfte wird vom Landkreis übernommen.