Ortsjubiläum Ebertshausen wird 1250 Jahre alt

Am Samstag feiert der Odelzhausener Ortsteil Ebertshausen seinen 1250. Geburtstag. Der Überlieferung nach soll die erste Kirche von Bischof Arbeo aus Freising (764-783) geweiht worden sein. In den Kirchenbüchern finden sich sehr oft die ersten schriftlichen Spuren der hiesigen Siedlungen. Doch vor 1250 Jahren wäre Arbeo gerade einmal fünf Jahre alt gewesen. Der Ebertshausener Feierlaune tut das keinen Abbruch. Das Fest beginnt am Samstag, 25. Mai, um 6.30 Uhr mit einem unüberhörbaren Gruß der Egenburger Böllerschützen und endet um 21.30 Uhr mit einer Feuershow. Dazwischen liegt ein Dankgottesdienst um zehn Uhr in der St. Benediktkirche (erstmals 1315 erwähnt), der sich ein Festumzug anschließt. Um 11.15 Uhr wird ein Gedenkstein eingeweiht, danach im Pfarrstadl das Mittagessen gereicht, das mit einer kurzen Verschnaufpause direkt in Kaffee und Kuchen mündet. Nach diversen Festreden (15 Uhr) spielt die Blaskapelle Einsbach ( 16 Uhr) im Pfarrstadl auf. Der Hauptgang des Abendessens heißt "Sau am Grill" (17 Uhr). Dann geht es um 19 Uhr mit den Eisenhofener Schuhplattlern weiter. Musik und Barbetrieb bereiten auf die Feuershow vor.