bedeckt München 16°

Nutzungsänderung:Gewerberäume werden Wohnung

Kostengünstiger Wohnraum für junge Familien wird im Landkreis immer weniger angeboten. Demzufolge werden immer mehr leer stehende Büro- und Geschäftsräume in Wohnungen umgenutzt. So wurde im Gemeinderat Weichs eine Nutzungsänderung für gewerbliche Räume in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Münchner Straße 2 in eine Wohnung beantragt. Die für eine Poststelle genehmigten Räume im Erdgeschoss (Vorraum, Schalterraum und Packkammer) und ein Bereich für die Erweiterung der daneben liegenden Gaststätte mit einer Gesamtfläche von 84 Quadratmeter sollen künftig als Wohnung genutzt werden können. Diese Umnutzung ist indes nur durch eine entsprechende Änderung des Bebauungsplans möglich. Denn bei der Planaufstellung wurde bei einigen Gebäuden entlang der Münchner- und Freisinger Straße eine gewerbliche Nutzung zwingend festgesetzt.

Für die übrigen Wohnhäuser war eine Gewerbenutzung als möglich bestimmt worden. Was den Stellplatznachweis betrifft, besteht keine Verpflichtung zur Errichtung von Parkplätzen und Garagen, wenn die Schaffung von Wohnraum sonst erheblich erschwert oder verhindert würde. Nach längerer Diskussion sprachen sich die Räte mit zehn zu fünf Stimmen für eine Änderung des Bebauungsplans und somit für die Umnutzung in eine Wohnung aus.