bedeckt München 22°

Mitten in Odelzhausen:Illegale Straßensammlung

In Odelzhausen wollen Unbekannte ausgediente Elektrogeräte abholen. Klingt nach einem guten Service, ist aber eine fiese Masche

Glosse von Helmut Zeller

Was es doch alles gibt: illegale Straßenrennen, Spenden- und Kleidersammlungen, und jetzt auch noch illegale Müllwerker, die natürlich gar keine sind. An diesem Samstag, 12. Juni, sind die illegalen Straßensammler, wie das Landratsamt mitteilt, in der Gemeinde Odelzhausen unterwegs, auch noch auf Handzetteln angekündigt, also ziemlich dreist, boten sie dieser Tage an, den Elektroschrott abzuholen, wenn die Odelzhausener ihre ausgedienten Elektrogeräte auf die Straße stellen. Da mag sich mancher schon gefreut haben, ohne viel Aufwand den alten Kühlschrank, der im Keller nur Platz wegnimmt, entsorgen zu können. Die "ungarische Familie", wie der Aufruf zur Straßensammlung unterschrieben ist, wollen den Odelzhausener jedoch nicht Zeit und Arbeit ersparen, sondern mit dieser Masche an Geld kommen. Die Straßensammler sind im gesamten süddeutschen Raum unterwegs ist, fischen sich nur bestimmte Güter aus den bereitgestellten Elektrogeräten heraus und laden den Rest illegal in der Landschaft ab. Diese Abfälle müssen dann auf Kosten der Allgemeinheit eingesammelt und entsorgt werden.

Jährlich gelangen Tausende Tonnen von Altgeräten durch solche verbotenen Sammlungen in Länder, in denen Kinder unter lebensbedrohlichen Umständen die Geräte zerlegen und die Umwelt durch freigesetzte giftige Stoffe zerstört wird. Das Landratsamt mahnt: "Eine Sammlung oder Rücknahme von Elektroaltgeräten darf ausschließlich von der Kommunalen Abfallwirtschaft (kostenlose Annahme der Elektrogeräte auf den Recyclinghöfen), entsprechenden Verkaufsstellen und Herstellern von Elektrogeräten vorgenommen werden." Bleibt der alte Kühlschrank halt im Keller - bis man endlich mal Zeit findet, ihn zum Recyclinghof zu fahren.

© SZ vom 12.06.2021
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB