Mitten in Oberbachern Ey Mann, wo is' mein Auto?

Ein Mann verliert sein Auto. Zuletzt stand es in einer Werkstatt, die es nun aber nicht mehr gibt. Eine Story wie gemacht für ein Hollywood-Drehbuch

Von Benjamin Emonts

Hollywood hat im Jahr 2000 einen Klamaukstreifen mit dem Titel "Dude, where's my car?" oder auch "Ey Mann, wo is' mein Auto" herausgebracht. Die ganze Geschichte ist ziemlich absurd und verworren. Sie handelt mitunter von vollbusigen Außerirdischen, die sich "geile Schnecken" nennen, und einem Gerät namens Kontinuum-Transfunktionator, das angeblich mächtig genug ist, um über die Zukunft des Universums zu entscheiden. Ashton Kutcher und Seann Williams Scott in den Hauptrollen erleben ziemlich viel Müll auf der Suche nach ihrem Auto. Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden, den Erdenbürgern zuliebe, die den Film noch nicht gesehen haben.

Zu einem Teil zwei ist es bis heute leider - oder vielleicht auch zum Glück - nicht gekommen. Doch nun könnte sich eine Geschichte aus Dachau als Drehbuch dafür eignen. Denn sehr wahrscheinlich waren auch hier im Landkreis vollbusige Außerirdische, durchgeknallte Straußenzüchter oder irgendein Transfunktionator-Dingsbums beim dubiosen Verschwinden eines Autos mit im Spiel. Das wäre zumindest eine Erklärung. Der 43-jährige Besitzer des Autos, der in Dachau lebt, findet nämlich keine für das plötzliche Sich-in-Luft-Auflösen seiner Karre. Überhaupt machte er sich über das Gefährt erst Gedanken, als die Polizei ihn verwarnte, weil der TÜV längst abgelaufen war. Der Dachauer stellte den Beamten sodann die Frage: "Ey man, wo ist mein Auto überhaupt?" Er erzählte, dass er den silbernen Ford Focus bereits im November 2015 bei einer Werkstatt in Oberbachern abgestellt habe, um ihn reparieren zu lassen. Als er nun nach Oberbachern fuhr, war sein Wagen allerdings nicht mehr da. Und die Werkstatt wie vom Erdboden verschluckt.

Ja, es müssen Außerirdische gewesen sein. Die Polizei sucht das Auto noch immer erfolglos. Es ist wohl das erste Fahrzeug aus dem Landkreis, das in ein anderes Universum transfunktioniert wurde.