bedeckt München
vgwortpixel

Mitten in Dachau:Nach Herzenslust kleistern

Die Wahlplakate wollen einfach nicht an den dafür vorgesehenen Wänden haften bleiben. Nun haben die Parteien eine Lösung für das Problem gefunden

Was haben Mütter, Erzieherinnen und Wahlkampfhelfer immer in der Tasche? Stifte, Bonbons, Tesafilm. Letzterem kommt im Bemühen, den Dachauern die ein oder andere Parole zur Landtagswahl mit auf den Weg zu geben, derzeit besonders viel Bedeutung zu. Klebeband nämlich, simples durchsichtiges oder für Profis mit Sinn für Ästhetik doppelseitiges, ist die pragmatische Antwort auf das Wahlplakatwändedesaster der Stadt Dachau. Wie die Parteien allgemein feststellen mussten, halten die Plakate nicht. Weder unter Zuhilfenahme der vom Bauhof getesteten und empfohlenen Kleistermischung, weder bei Trockenheit noch bei Nieselregen. Zwar beteuerte der neue Stadtbauamtsleiter, er sende ein Team aus, das den Wänden noch etwas Schliff verleihen soll. Doch die erhoffte Wirkung blieb aus. Die Plakatwände sind so aalglatt wie viele Politikeraussagen.

"Unsere Leute sind empört", so schleuderte CSU-Stadträtin Gertrud Schmidt-Podolsky im Umwelt- und Verkehrsausschuss dem Oberbürgermeister ihren Unmut ins Gesicht. Was das den Bauhof koste, rief sie, und erst die vielen vergeblichen Ehrenamtsstunden! Zudem sind der dritten Bürgermeisterin die Wände nicht nur zu rutschig. Sie stehen auch ungünstig. Man komme nämlich mit dem Auto kaum hin. Und eine Trittleiter müsse man auch noch mitnehmen. Wer will schon die untere Reihe bekleben?

Der Bauhof war aber nicht faul und hat eine gewiefte Lösung ausgetüftelt. Die schicken, Whiteboardartigen Wände werden mit einer dünnen Spanplatte "beplankt", teilt der OB mit. Darauf können die Parteien nach Herzenslust kleistern oder die ein oder andere Reißzwecke anheften. Ungerecht ist das für die erstaunlich wetterfesten FW-Plakate und die Sticker der Tierschutzpartei, die nun überklebt werden. Vermutlich hat der Bauhof eine höhere Gerechtigkeit im Sinne: Wenn die Spanplatte ebenfalls rutscht, rutschen alle mit.