Mitten in Dachau:Allzweckwaffe im Herbst

Es gibt nur wenige Klischee-Herbsttage, an denen die Laubbäume in satten Gelb- und Rottönen stehen. Wie man diese nutzt, erklärt unsere Autorin

Glosse von Julia Putzger

Viel zu schnell ist sie meist vorbei, die Zeit im Herbst, in der die Blätter der Laubbäume den Wald in strahlenden Gelb- und Rottönen zum Leuchten bringen. Denn zuerst sind es nur ein paar wenige Bäume, die weder genug Strahlkraft für ein prächtiges, social-media-taugliches Foto noch für eine ausgiebige Laubschlacht herhalten. Und dann, gefühlt hat man nur zweimal die Seiten im Tageskalender umgeblättert, sind die Äste auch schon wieder kahl. Man sollte sie also nutzen, diese wenigen wirklichen Klischee-Herbsttage, am besten zu einem - wie könnte es nach eineinhalb von Corona geprägten Jahren anders sein - Spaziergang.

Um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, stellt sich allerdings eine für diese Jahreszeit nur allzu typische Frage: Was soll man anziehen? Denn zeigte das Thermometer gestern Nachmittag föhnbedingt fast schon sommerliche Temperaturen von über 20 Grad, knackte es vor wenigen Tagen unter dem ewiggrauen Nebel nur knapp überhaupt die Fünf-Grad-Marke. Beobachtete man dann auch noch, wie die großen Rhododendronpflanzen, welche die warmen Monate vor dem Dachauer Rathaus verbrachten, in ihr Winterquartier abtransportiert wurden, war man innerlich endgültig soweit, sich verfrüht auf Glühwein, Schneeflocken und Wintermantel einzustellen.

Zum Glück hat das Wetter in den vergangenen Tagen nun aber doch noch eine 180-Grad-Kehrtwende hingelegt - nicht jedoch, um das Herbstlaub im warmen Sonnenlicht besonders schön strahlen zu lassen. Sondern um ein einzigartiges Naturschauspiel zu ermöglichen, das, so munkelt man, nur in Deutschland zu beobachten ist. Alljährlich nämlich, wenn die Temperaturen im Laufe des Tages Sprünge im zweistelligen Bereich machen, holen die Deutschen aus ihren Kleiderschränken, was sie - glaubt man bösen Zungen - erst zu richtigen Deutschen macht: ihre Übergangsjacken.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB