Markt Indersdorf:Wimmelbild mit Schleudergang

Markt Indersdorf: Ein Ausflug zum Indersdorfer Volksfest am Vatertag hat Tradition im Landkreis Dachau.

Ein Ausflug zum Indersdorfer Volksfest am Vatertag hat Tradition im Landkreis Dachau.

(Foto: Toni Heigl)

Der Tag, an dem traditionell der Vatertag begangen wird, fällt nicht aus heiterem Himmel auf den, nun ja, Himmelfahrtstag. Zwar mögen manche meinen, es gäbe da einen Zusammenhang mit dem religiösen Kalender, doch wenn man die Sache bei Lichte betrachtet, wird klar, wer hier warum in den Himmel fährt: Auf dem Indersdorfer Volksfest, wo die Lebkuchenherzen mit der Aufschrift "Papa ist der Beste" an diesem Datum zum Programm gehören, lassen vor allem das Kettenkarussell und schließlich der 20 Meter hohe "Backout" angeheiterte Väter und andere in den Himmel fahren. Die besonders Tapferen unter ihnen haben zuvor die Vergnügungs-und Fressmeile vom Festzelt aus - maßvoll natürlich - abgeschritten, einen Zwischenstopp am Crêpes-Stand eingelegt und schließlich noch einen Snack von der Fischbraterei als Fundament für ihr Himmelfahrtskommando eingesammelt. So ausgestattet dürfte das Kopfübergeschüttel und Magengrubenbeben ein reinstes Vergnügen gewesen sein. Allen Bodenständigen unter den Volksfestbesuchern hat vermutlich der bloße Anblick bei schönstem Ausflugswetter genügt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB