bedeckt München
vgwortpixel

Markt Indersdorf:Wanderfreunde warnen vor Pauschalisierung

In einer Stellungnahme weist der Verein Wanderfreunde Arnbach sowohl den Vorwurf "des Blackfacings als auch eines unkorrekten politischen Verhaltens entschieden zurück". Das Kostüm, das Vereinsmitglieder beim Indersdorfer Faschingsumzug getragen hatten - hautenge schwarze Anzüge mit Jamaikafahne darauf, sowie teilweise schwarz bemalte Gesichter und Rastaperücken - beziehe sich auf den Film "Cool-Runnings", in dem es darum gehe "dass eine Gruppe Jamaikaner trotz aller Widrigkeiten erfolgreich an einer Bob- Weltmeisterschaft teilnimmt", wie es in der Stellungnahme heißt. Die Botschaft des Films habe daher nur bedingt mit der Hautfarbe der Protagonisten zu tun; sie ziele primär darauf ab, "dass man als Team geschlossen auch das vermeintlich Unmögliche erreichen kann". Zudem warnt der Verein vor Pauschalisierungen jeglicher Art.

© SZ vom 27.02.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite