Markt Indersdorf Veteranen unter Dampf

Die Oldtimer-Show der Schützen aus Eglersried lockt auch heuer tausende Besucher nach Puch

Er wollte partout nicht anspringen, der alte Lanz, den Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vor seiner Rede im Bierzelt auf dem Pucher Festgelände in Augenschein nahm. Kein Problem, der Minister war auch so von dem alten Traktor und den anderen Veteranen aus der Landwirtschaft angetan. Das gilt auch für die tausende Besucher, die am Wochenende zur Oldtimer-Show in der Nähe der Sandgrube kamen. Alle zwei Jahre veranstalten die Eglersrieder Schützen mit ihrem Vorsitzenden Georg Häuserer (rechts) das große Fest, zu dessen Auftakt ein bekannter Politiker ins Bierzelt kommt. In der Ausstellung konnten die Besucher nicht nur alte Bulldogs wie das dampfgetriebene Exemplar auf Ketten (oben links) bewundern, sondern auch Auto-Oldtimer und Motorräder aus Opas Zeiten. Die Freunde alter Fahrzeuge fachsimpelten miteinander, diskutierten über Antriebstechnik und Pferdestärken. Ein besonderes Schmankerl war die Vorführung alter Landmaschinen und der Feldarbeit von anno dazumal. Experten demonstrierten am Sonntag das Ackern mit Pferden, zeigten, wie ein Bindemäher aus der Nachkriegszeit eingesetzt wird oder ein hölzerner Dreschwagen funktioniert. Wer den Unterschied zwischen der Landwirtschaft der Nachkriegszeit und der modernen Landbearbeitung von heute erleben wollte, hatte dazu bei der Vorführung am Samstag Gelegenheit. Gezeigt wurde auch, wie Holz bearbeitet wird. Besondere Attraktion war ein riesiger Holzhäcksler, der über 650 Pferdestärken verfügt. Die Eglersrieder Schützen feiern heuer auch ihr 90-jähriges Bestehen. Ehrensache, dass die Schützen mit Nachbarvereinen auf das Jubiläum im Bierzelt anstießen.